Leckageschutz der nächsten Generation

JUDO bietet mit der ZEWA i-SAFE FILT ein innovatives Multifunktionsprodukt in seinem Portfolio an. Es verbindet ein Leckageschutzsystem inklusive Mikroleckageerkennung mit einer Hauswasserstation. (Bild: JUDO Wasseraufbereitung GmbH)

Wasserschäden treten ohne Vorwarnung auf. Daher ist es besonders wichtig, das Haus oder die Wohnung ausreichend abzusichern. Optimal davor schützen die Leckageschutzsysteme von JUDO. Neben den neuen Mikroleckageschutzsystemen ZEWA i-SAFE und ZEWA bietet JUDO ergänzend erstmals auch ein Multifunktionsprodukt aus Mikroleckageschutzsystem und Hauswasserstation: ZEWA i-SAFE FILT. Damit werden die Vorteile beider Produktklassen mit Hygiene und Sicherheit in einer Gesamtlösung vereint.

Das neue Leckageschutzsystem ZEWA i-SAFE verfügt über eine Mikroleckageerkennung und erfasst damit bereits minimale Wasserverluste. Es erkennt Leckagen und schleichende Wasserverluste und stoppt zuverlässig den Wasserfluss. Darüber hinaus punktet das Leckageschutzsystem auch mit einstellbaren Grenzwerten, die sich ganz an die Gewohnheiten und den persönlichen Verbrauch des Nutzers anpassen lassen. Die Neuheit verfügt über programmierbare Öffnungs- und Schliesszeiten zur Anpassung an Zeiträume mit unterschiedlichen Anforderungen. Damit eignet sich das Gerät neben Einfamilienhäusern beispielsweise auch für Arztpraxen, Kindergärten und Gewerbeimmobilien. Es punktet zudem mit einem LAN-Anschluss und kann per App, Webbrowser oder – wenn die Voraussetzungen erfüllt sind – per Sprachbefehl gesteuert werden. Die Anlage informiert und gibt Betriebs- und Warnmeldungen aus – als Push-Nachricht, E-Mail oder SMS.

Darüber hinaus zeigt auch das farbige Display bereits auf einen Blick den Betriebszustand der Anlage an. Der optionale Anschluss an das WLAN-Heimnetz ist mit handelsüblicher Hardware möglich. Eine weitere Besonderheit ist der dreistufige Urlaubsmodus, der sich automatisch nach 72 Stunden ohne Wasserentnahme aktiviert. Bei dem nachhaltigen Design stechen vor allem das hochwertige EPP-Gehäuse, die thermische und akustische Dämmung, sowie die Recyclefähigkeit hervor. Zusammengefasst spart das neue Mikroleckageschutzsystem Geld und Wasser und gibt Sicherheit – immer angepasst auf die persönlichen Gewohnheiten. Das Mikroleckageschutzsystem ZEWA verfügt über die gleichen Leistungsmerkmale nur ohne App-Anbindung, programmierbare Öffnungs- und Schliesszeiten und Sprachsteuerung.

Die beiden reinen Mikroleckageschutzlösungen ergänzt JUDO mit einem innovativen Multifunktionsprodukt: ZEWA i-SAFE FILT. Es verbindet erstmals ein Leckageschutzsystem inklusive Mikroleckageerkennung mit einer Hauswasserstation. Nutzer können sich somit auf alle Vorteile des Mikroleckageschutzsystems ZEWA i-SAFE freuen. Hinzu kommen die Eigenschaften der JUDO Hauswasserstation. Sie profitieren von einem sicheren und zuverlässigen Schutz gegen Schmutzeintrag. Zudem ist bei der Hauswasserstation dank der innovativen Rückspültechnik kein teurer und aufwendiger Filterkerzenwechsel notwendig. Die Wasserversorgung wird bei der Rückspülung nicht unterbrochen und der Wasserverbrauch bleibt dank der kurzen Rückspülzeit gering. Die Hauswasserstation schützt und reguliert mit dem integrierten Druckminderer. Damit sorgt die Gesamtlösung für Hygiene und Sicherheit.

www.judo.eu